EUROPÄISCHE UNION 19.06.2015

Kroaten dürfen ab 1. Juli in Deutschland arbeiten

© zVg.
Kroatische Staatsbürger haben ab 1. Juli freien Zugang zum deutschen Arbeitsmarkt.

Nach Kroatiens EU-Beitritt am 1. Juli 2013 wurde eine zweijährige Übergangfrist für den Zugang kroatischer Staatsbürger zum deutschen Arbeitsmarkt vereinbart. Diese läuft in knapp zwei Wochen aus. Somit haben Arbeitssuchende aus Kroatien dieselben Rechte und Möglichkeiten wie Bürger anderer EU-Staaten, wie Österreich oder Frankreich. Sie müssen nicht mehr um eine Arbeitsgenehmigung ansuchen und können uneingeschränkt Jobs und Ausbildungen in Deuschland absolvieren.

Das deutsche Bundesarbeitsministerium bestätigte das planmäßige Auslaufen dieser Übergangsfrist mit Ende des laufenden Monats. Laut Angaben des Ministeriums sind bereits jetzt 93.000 Kroatinnen und Kroaten in Deutschland sozialversicherungspflichtig beschäftigt.

KOSMO-Redaktion

Ältester Film über Zagreb entdeckt

Kolinda in Wien: „Kroatien ist nicht das zweite Griechenland“

Kroatische Kinder spenden ihr Haar

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe als PDF zum Nachlesen

COVER STORY:
Österreichs Beschützer
INTERVIEW:
Rap-Legende Juice
REPORTAGE:
Teure Geburstage

Zusendung

Lassen Sie sich KOSMO bequem nach Hause zusenden! Versandkostenbeitrag nur 11,- EUR (10 Ausgaben).
Zum Bestellformular

Facebook