KARRIERE 16.07.2014

Kroate rettet Apple-Stores vor Insolvenz

© zVg.
Die HAAI Telekommunikations GmbH übernimmt den insolventen Apple-Händler mcworld/mcshark.


Željko Drmić, Chef der österreichischen HAAI Telekommunikations gmbH, bestätigt dass die Übernahme des Welser Apple-Händlers mcworld/mcshark seit Montag vertraglich fixiert ist. Das Unternehmen hat 18 Standorte in Österreich und beschäftigt fast 150 Mitarbeiter.
Grund für die Insolvenz waren hohe Übernahme- und Transaktionskosten beim Ankauf von mcshark. Die Passiva belaufen sich mittlerweile auf 13,5 Millionen Euro.

Kein Hindernis für Drmić, der ankündigt das Unternehmen neu strukturieren zu wollen. Der erfolgreiche Kroate betreibt bereits auf der Meidlinger Hauptstraße und in Graz zwei HAII Apple-Stores. Außerdem versichert er: „Die Mehrzahl der Standorte und auch der Arbeitsplätze sollen erhalten bleiben.“

KOSMO-Redaktion

Jeder dritte Wiener Unternehmer ist Migrant

Der Sonnenbrillen König

Der weibliche Terminator

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe als PDF zum Nachlesen

COVER STORY:
Österreichs Beschützer
INTERVIEW:
Rap-Legende Juice
REPORTAGE:
Teure Geburstage

Zusendung

Lassen Sie sich KOSMO bequem nach Hause zusenden! Versandkostenbeitrag nur 11,- EUR (10 Ausgaben).
Zum Bestellformular

Facebook