TITO 19.03.2015

Kolinda lässt Tito-Büste aus ihrem Büro entfernen

Aus dem Büro der neuen kroatischen Präsidentin Kolinda Grabar-Kitarović wurde die Büste vom ehemaligen jugoslawischen Präsidenten Josip Broz Tito entfernt.

Die Büste, ein Werk des bekannten kroatischen Bildhauers Antun Augustinčić, wurde dem Landesmuseum in Zagorje übergeben. Schon vor der Wahl kündigte Grabar-Kitarović an, die Büste aus dem Präsidentenbüro entfernen zu lassen. Den ehemaligen jugoslawischen Machthaber betitelte sie dabei als Diktator.

Interessantes Detail am Rande: Sogar der erste kroatische Regierungschef Franjo Tuđman wollte zu seiner Zeit, dass die Büste in seinem Büro steht.

KOSMO-Redaktion

Vom Amselfeld zur Hypo-Bank

„Serbiens Architektur spiegelt seine Geschichte wider“

„Was ich schreibe, ist wichtiger als meine Herkunft“

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe als PDF zum Nachlesen

COVER STORY:
Österreichs Beschützer
INTERVIEW:
Rap-Legende Juice
REPORTAGE:
Teure Geburstage

Zusendung

Lassen Sie sich KOSMO bequem nach Hause zusenden! Versandkostenbeitrag nur 11,- EUR (10 Ausgaben).
Zum Bestellformular

Facebook