KRIMINALITÄT 18.03.2015

Kokain-Bosse: Serbe, Kroate und Montenegriner verhaftet

© zVg.
Brüderlichkeit und Einheit vom Feinsten: Die spanische Polizei verhaftete diese Woche drei Männer vom Balkan, die auf einer Yacht fast 300 Kilogramm Kokain schmuggelten.


Bei einer geplanten Durchsuchung fanden spanische Beamte 289 Kilo reines Kokain auf einer Yacht in der Nähe der Küstenstadt Valencia. Bei der Durchsuchungsaktion hat die Yachtbesatzung einen Teil der Kokainmenge sowie das Navi-Gerät, auf dem die Destination gespeichert war, ins Meer geworfen. Der Wert der beschlagnahmten Drogenmenge beläuft sich auf 15 Millionen Euro.

Sechs Tage lang verfolgte die spanische Wasserpolizei die verdächtige Yacht. Bei der Verhaftung hat das balkanische Krimi-Trio keinen Widerstand geleistet.

KOSMO-Redaktion

18 neue Drogen in Kroatien aufgetaucht

Kroatisches Marihuana nach Österreich transportiert

Kroatien: Forderung nach Legalisierung der Prostitution

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe als PDF zum Nachlesen

COVER STORY:
Österreichs Beschützer
INTERVIEW:
Rap-Legende Juice
REPORTAGE:
Teure Geburstage

Zusendung

Lassen Sie sich KOSMO bequem nach Hause zusenden! Versandkostenbeitrag nur 11,- EUR (10 Ausgaben).
Zum Bestellformular

Facebook