BILDUNG 12.08.2014

Kinderuni geht auf Tour

© kinderuni.at
Ab 18. August tourt die Kinderuni zum 8. Mal im öffentlichen Raum in Wien.


Wie funktioniert ein Unterwasserstaubsauger? Wie bunt ist schwarz? Kann man an das Nichts denken? Wie bindet man eine Toga? Solche und ähnliche Fragen werden jeden Sommer bei der Kinderuni erörtert. Von 18. bis 29. August geht die Kinderuni on Tour wieder in die Parks und Jugendzentren in zehn Wiener Bezirken und bringt so Wissenschaft in den öffentlichen Raum zu Kindern und Jugendlichen. Ausgerüstet mit einem mobilen Hörsaal und jeder Menge Wissenschaftsboxen lädt die Kinderuni on Tour alle wissbegierigen Kinder ein, gemeinsam zu forschen, zu experimentieren und Fragen zu stellen - und das genau dort, wo sie ihren Sommer verbringen: im Park oder Jugendzentrum.

Los geht es am 18. August um 16 Uhr im Reithofferpark im 15. Bezirk mit Clemens Nagel, Wissenschafter der Universität Wien, und seiner Vorlesung "Kälter als am Südpol? -Spannende Experimente bei tiefsten Temperaturen". In den darauffolgenden Tagen zieht die Kinderuni durch neun weitere Bezirke in Wien: von Brigittenau über den Alsergrund, Simmering und Favoriten bis in die Bezirke Margareten und Ottakring. Eine Übersicht zu den Tourdaten finden Sie unter: www.kinderuni.at.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, das Programm ist kostenlos. Die Parks und Jugendzentren, die besucht werden, sind so ausgesucht, dass auch Kinder aus bildungsfernem Umfeld erreicht werden - für viele ein allererster Einblick in die Themen von Wissenschaft und Forschung mit viel Begeisterung und noch mehr Spaß. Im Oktober geht es dann weiter mit der Kinderuni on Tour in Niederösterreich.

KOSMO-Redaktion

Mehrsprachige Kinderuni

„Unsere Sprachschatzkiste“

Kinderbetreuung: Gespräche über Sprachförderung laufen

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe als PDF zum Nachlesen

COVER STORY:
Österreichs Beschützer
INTERVIEW:
Rap-Legende Juice
REPORTAGE:
Teure Geburstage

Zusendung

Lassen Sie sich KOSMO bequem nach Hause zusenden! Versandkostenbeitrag nur 11,- EUR (10 Ausgaben).
Zum Bestellformular

Facebook