ZUKUNFT 26.11.2014

Zuwanderer sichern Pensionen

Das österreichische Sozialsystem wird in Zukunft ohne Zuwanderer nicht zu erhalten sein, warnen Experten. Bereits 2024 werden 40 Prozent aller Österreicher über 60 Jahre sein.


Im Jahre 2024 wird Österreich rund 9 Millionen Einwohner haben, meldet die Statistik Austria. Am stärksten wird bis dahin die Bundeshauptstadt Wien wachsen. Dieser Bevölkerungszuwachs ist aber laut Experten in erster Linie den Zuwanderern zu verdanken. Ohne regelmäßigen Zuzug nach Österreich würde die Bevölkerung in unserem Land auf 7,17 Millionen Menschen sinken.

Rasante Alterung

Was den Experten jedoch den Kopf zerbricht: Ab 2020 kommt die Babyboomer-Generation ins Pensionsalter. Die Zahl der Über-65-Jährigen steigt von 1,54 Millionen (2013) auf sogar 2,17 Millionen (2030): ein Plus von 41 Prozent. Aus diesem Grund sind sich die Experten einig, dass die Zuwanderer für den österreichischen Arbeitsmarkt dringend notwendig seien, um das Pensionssystem auch in Zukunft zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe als PDF zum Nachlesen

COVER STORY:
Österreichs Beschützer
INTERVIEW:
Rap-Legende Juice
REPORTAGE:
Teure Geburstage

Zusendung

Lassen Sie sich KOSMO bequem nach Hause zusenden! Versandkostenbeitrag nur 11,- EUR (10 Ausgaben).
Zum Bestellformular

Facebook