BILDUNG 20.06.2014

Journalismus-Werkstatt erfolgreich abgeschlossen

© Radule Božinović
Das Magazin KOSMO und die Vereinigung serbischer Studenten OSSAW organisierten von März bis Juni eine Journalismus-Werkstatt in Wien. Die Werkstatt wurde mit einer Zertifikatsverleihung am 18. Juni erfolgreich abgeschlossen.


„Der Stoff wurde mit Leichtigkeit vermittelt und durch Übungen sehr gut unterstützt. Ich habe festgestellt, dass es mir richtig Spaß macht, News und Berichte zu schreiben“, sagte uns die Teilnehmerin Aleksandra Tanasković. Sie war eine der sieben Studentinnen aus der Vereinigung der serbischen Studenten im Ausland Wien (OSSAW), die von März bis Juni 2014 an der Journalismus-Werkstatt in der KOSMO-Redaktion teilgenommen haben.

Die Journalismus-Werkstatt hat vier Module umfasst, welche von KOSMO-Journalisten gehalten wurden. KOSMO-Chefredakteur Nedad Memić hielt das erste Modul der Werkstatt unter dem Titel „Ethnomedien in Österreich“ sowie das Abschlussmodul „Das Gewinnen von Lesern bei Ethnomedien“. Eine praktische Anwendung ihrer Kenntnisse konnten die Studentinnen beim dritten Modul „Reportagen und Interviews; Mitarbeiter am Artikel ‚Skandal in der Wiener U-Bahn‘“ zusammen mit dem KOSMO-Reporter Petar Rosandić. Die wichtigsten Tipps und Tricks im Web-Journalismus vermittelte der KOSMO-Webredakteur Ljubiša Buzić.

Die OSSAW-Präsidentin Aleksandra-Ana Panić bedankte sich bei der Zertifikatsverleihung für die Unterstützung seitens der KOSMO-Redaktion. Unser Magazin wünscht allen teilnehmenden Studentinnen viel Glück in der Medienwelt!

KOSMO / Sandra Radovanović


OSSAW

KOSMO-Reportage „Skandal in der Wiener U-Bahn“













Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe als PDF zum Nachlesen

COVER STORY:
Österreichs Beschützer
INTERVIEW:
Rap-Legende Juice
REPORTAGE:
Teure Geburstage

Zusendung

Lassen Sie sich KOSMO bequem nach Hause zusenden! Versandkostenbeitrag nur 11,- EUR (10 Ausgaben).
Zum Bestellformular

Facebook