URLAUB 21.07.2014

Istrien: schönste Sprungfelsen

© zVg.
Ein deutsches Magazin hat die besten Sprungklippen des Sommers gekürt. Unter ihnen: die Felsen der Halbinsel Istriens.


Wer endlich den Absprung schaffen will, muss nur den richtigen Felsen dafür finden. Das Süddeutsche Zeitung Magazin macht sich auf die Suche nach den besten Klippen Europas, die für ein Adrenalinerlebnis der besonderen Art sorgen.

Neben Klippen auf Korsika oder in der Schweiz befindet sich auch Kroatien unter den Top fünf. Die besten Sprungfelsen findet man laut Süddeutscher auf der rauen und ursprünglichen Halbinsel Istrien. An der 30 Kilometer langen Küste des Naturparks Kap Kamenjak wechseln sich Felsstrände und Sandbuchten ab während am Kolombarica-Strand in Premantura die schönsten Sprungfelsen zu finden sind. Premantura ist ein kleiner Ort, direkt am Eingang zum Kap Kamenjak, der schon zur Bronzezeit besiedelt wurde.

Im Nebenort Banjole kann man auch gleich den feinsten Fisch genießen: Das Restaurant „Konoba Batelina“ wurde von der kroatischen Feinschmeckerpresse zum besten Restaurant Istriens gekürt.

KOSMO-Redaktion

Kroatischer Stand ist drittschönster Europas

Kroatiens Stände: beste Wasserqualität

Bosnien, Kroatien und Montenegro in den Top 50 Tourismusregionen

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe als PDF zum Nachlesen

COVER STORY:
Österreichs Beschützer
INTERVIEW:
Rap-Legende Juice
REPORTAGE:
Teure Geburstage

Zusendung

Lassen Sie sich KOSMO bequem nach Hause zusenden! Versandkostenbeitrag nur 11,- EUR (10 Ausgaben).
Zum Bestellformular

Facebook