SERVICE 28.05.2015

Infokampagne zu Rechtsschutz bei Verbraucherkrediten gestartet

© zVg.
Die EU-Kommission startet in Österreich eine Informationskampagne zur breiten Aufklärung der Konsumenten über ihre Rechte bei der Aufnahme von Verbraucherkrediten.

Konsumenten in der Europäischen Union, die einen Kredit aufnehmen, haben bestimmte Rechte. Drei davon – das Recht auf vorvertragliche Information, das Recht auf Rücktritt binnen 14 Tagen nach Vertragsunterzeichnung sowie das Recht auf vorzeitige Rückzahlung – stehen im Zentrum der heute im Haus der Europäischen Union in Wien gestarteten EU-Informationskampagne „SIE HABEN RECHTE“.

„Mit unserer Kampagne wollen wir bei den Menschen Bewusstsein für ihre Rechte in der EU schaffen und ihnen helfen, gut durchdachte Entscheidungen zu treffen”, erklärte die für Konsumentenschutz zuständige EU-Kommissarin Věra Jourová.

65 Prozent fühlen sich nicht gut informiert

„Eine aktuelle EU-Studie belegt, dass sich 65 Prozent der Österreicher zum Thema Kreditrechte nicht ausreichend informiert fühlen“, erklärt Johann Sollgruber, Leiter der Vertretung der EU-Kommission. „Rund 40 Prozent trauen sich nicht zu, das für sie passende Produkt auszuwählen. Mit dieser EU-Kampagne über Verbraucherkreditrechte wollen wir Konsumenten dabei unterstützen, fundierte Entscheidungen zu treffen und sie ermutigen, Angebote kritisch zu vergleichen.“

KOSMO-Redaktion

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe als PDF zum Nachlesen

COVER STORY:
Österreichs Beschützer
INTERVIEW:
Rap-Legende Juice
REPORTAGE:
Teure Geburstage

Zusendung

Lassen Sie sich KOSMO bequem nach Hause zusenden! Versandkostenbeitrag nur 11,- EUR (10 Ausgaben).
Zum Bestellformular

Facebook