WIRTSCHAFT 10.06.2015

IKEA kommt nach Serbien

© brandwatch
Die bekannte schwedische Möbelhauskette bekam gestern die Baubewilligung für die Errichtung ihres ersten Möbelhauses in Serbien. Die Investition beläuft sich auf 70 Millionen Euro.

Das IKEA-Möbelhaus wird sich im Stadtteil Bubanj Potok in Belgrad befinden. Die Vorbereitungsarbeiten für die Errichtung des ersten serbischen IKEA beginnen in den nächsten Wochen. Die Bauarbeiten werden bis Ende 2016 dauern. Im ersten serbischen IKEA-Möbelhaus werden 300 Mitarbeiter auf fast 39.000 Quadratmeter Fläche beschäftigt.

IKEA kündigte bereits an, fünf seine Möbelhäuser in Serbien eröffnen zu wollen.

KOSMO-Redaktion

IKEA an Bosnien-Herzegowina interessiert

Lidl kommt nach Serbien

Michelin investiert in Serbien

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe als PDF zum Nachlesen

COVER STORY:
Österreichs Beschützer
INTERVIEW:
Rap-Legende Juice
REPORTAGE:
Teure Geburstage

Zusendung

Lassen Sie sich KOSMO bequem nach Hause zusenden! Versandkostenbeitrag nur 11,- EUR (10 Ausgaben).
Zum Bestellformular

Facebook