SHOWBIZ 01.04.2014

Herzegowiner im neuen Lady Gaga-Video

Im neuen Musikvideo zum Lied „G.U.Y“ von Pop-Diva Lady Gaga bekam ein Herzegowiner eine der männlichen Hauptrollen.

Dabei handelt es sich um Ajdin Sefer, dessen Eltern seine Geburtsstadt Mostar in der Herzegowina 1999 verlassen haben, um nach Amerika auszuwandern. Wie bosnische Medien berichten, hat Ajdin schon länger den Traum von einer Model- und Showbiz-Karriere. Und obwohl er seit einiger Zeit einen Vertrag mit der Modellagentur Matthew Agency in Michigan hat, stellt die Präsenz im Lady Gaga-Video einen Höhepunkt seiner Karriere dar.

Das Interesse der bosnischen Medien für den jungen Mann ist dieser Tage mehr als nur gewaltig: So berichtet Studio88.ba, dass Ajdin mittlerweile wegen seiner Karriere nach Hollywood gezogen ist. Er selbst äußerte sich bis jetzt nur über Facebook: „Eine männliche Hauptrolle in einem Lady Gaga-Video – das ist eine Erfahrung, die ich nie vergessen werde. Ich setze mir in meinem Leben immer Ziele und mit meinem Erfolg will ich auch andere motivieren. Verfolgt eure Träume!“, so Sefer über sein Facebook-Profil.

KOSMO-Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren:
Bosnierin im Rollstuhl zweite bei Miss-Wahl

Bosnischer Student will ins EU-Parlament
Bosnischer Bastler begeistert mit seinem VW Käfer

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe als PDF zum Nachlesen

COVER STORY:
Österreichs Beschützer
INTERVIEW:
Rap-Legende Juice
REPORTAGE:
Teure Geburstage

Zusendung

Lassen Sie sich KOSMO bequem nach Hause zusenden! Versandkostenbeitrag nur 11,- EUR (10 Ausgaben).
Zum Bestellformular

Facebook