INTERNATIONAL 02.01.2014

Goran Tomasevic zum Fotografen des Jahres gewählt

© zVg.
Die britische Tageszeitung The Guardian wählte den serbischen Fotografen Goran Tomašević zum Fotografen des Jahres.


Die Fotoredaktion der rennomierten britischen Tageszeitung The Guardian wählte Goran Tomašević als Anerkennung seiner Arbeit zum Fotografen des Jahres. Besonders hervorgehoben wird sein Einsatz im Syrien-Konflikt und bei der Geiselnahme im Westgate-Einkaufszentrum in Kenia im vergangenen Jahr.

Tomašević ist bereits seit über zwanzig Jahren als Pressefotograf in Kriesen- und Kriegsgebieten in aller Welt aktiv. Für seine Arbeit erhielt er bereits zahlreiche Auszeichungen. Nachdem er in den 1990er Jahren in den Kriegen um den Zusammenbruch des ehemaligen Jugoslawien fotogorafiert hatte, wurde er freier Fotograf bei der britischen Nachrichtenagentur Reuters. Er fotografierte die Anti-Milošević-Demonstrationen in seiner Heimatstadt Belgrad, berichtete mit seinen Fotos aus dem Kosovo dem Irak, Afghanista, Lybien und vielen anderen Kriesengebieten. Seine Aufnahme der umstürzenden Sadam Hussein Statue im Irak-Krieg zählt bereits zu den großen historischen Fotografien.

Tomašević ist derzeit für Reuters als leitender Fotograf für die Region Ostafrika tätig, mit Hauptsitz in Nairobi.

KOSMO-Redaktion

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe als PDF zum Nachlesen

COVER STORY:
Österreichs Beschützer
INTERVIEW:
Rap-Legende Juice
REPORTAGE:
Teure Geburstage

Zusendung

Lassen Sie sich KOSMO bequem nach Hause zusenden! Versandkostenbeitrag nur 11,- EUR (10 Ausgaben).
Zum Bestellformular

Facebook