INTERVIEW 31.10.2013

Gogi: „Es wird ein K.O. geben!“

© KOSMO / Radule Božinović
Box-Champion Gogi Knežević (34) bereitet sich derzeit auf seinen nächsten Kampf am 7. Dezember 2013 in der Wiener Speedfit-Halle vor. Diesmal geht es um die Titelverteidigung seines interkontinentalen WBF-Titels im Mittelgewicht.


Wir besuchten Gogi bei den Vorbereitungen auf den Kampf mit seinem Herausforderer, dem Georgier Robison Omsararshvili (25). Im Club des Boxteam Vienna in Wien Favoriten sprachen wir mit ihm über den bevorstehenden Kampf.

KOSMO: Gogi, wie laufen die Vorbereitungen für den Kampf?

Knežević: Super, ich fühl mich richtig fit. Momentan trainiere ich vor allem Ausdauer und mache Schattenboxen. Vier Wochen vor dem Kampf beginne ich dann mit dem Sparring. Dann geht`s richtig zur Sache.

Was erwartest Du dir vom Kampf?

Einen Sieg, keine Frage. Und ich erwarte mir, dass ich wieder auf alle Wiener und Wienerinnen zählen kann. Ich glaube fest daran, dass ich den Gegner K.O. schlagen werde. Ich sehe den Kampf als Vorbereitung für meine nächsten Ziele.

… Und die wären?

Ich werde nächstes Jahr in Amerika mit Harry Joe Yorgey um den WBF-Weltmeistertitel in meiner Klasse boxen. Das wird ein richtiges Spektakel.

Du hast 3 verschiedene internationale Titel (Weltmeister bei den Verbänden GBU und PBU, Interkontinentaler Champion bei der WBF). Was willst Du noch erreichen?

In meinem Leben ist schon so viel vorgefallen, vom Knastaufenthalt, der Ermordung meines Trainers Edip Sekowitsch bis zu hart und schwer erkämpften Weltmeistertiteln. Deswegen denke ich immer an das Jetzt, an den nächsten Schritt, den nächsten Kampf. Natürlich habe ich noch viel vor in meiner Karriere. Boxen ist schließlich mein Leben!

Interview: Petar Rosandić / KOSMO

Lesen Sie mehr über Gogi Knežević auf kosmo.at

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe als PDF zum Nachlesen

COVER STORY:
Österreichs Beschützer
INTERVIEW:
Rap-Legende Juice
REPORTAGE:
Teure Geburstage

Zusendung

Lassen Sie sich KOSMO bequem nach Hause zusenden! Versandkostenbeitrag nur 11,- EUR (10 Ausgaben).
Zum Bestellformular

Facebook