INTEGRATION 12.09.2013

Führerschein-App: Jetzt mehrsprachig lernen

© KOSMO
Die Lernsoftware des ÖAMTC wird für Migranten attraktiver. Ab sofort ist das Üben für die Führerscheinprüfung in fünf Sprachen möglich.


Wer sich auf die Führerscheinprüfung vorbereiten will, kann das in Zukunft nicht nur auf Deutsch tun. Die beliebte Übungs-App des ÖAMTC (165.000 Downloads seit der Einführung 2012), wurde um die Sprachen Englisch, Kroatisch, Slowenisch und Türkisch erweitert. Das sind auch jene Sprachen, in denen man in Österreich den theoretischen Teil der Führerscheinprüfung ablegen kann.

"Gerade für Neuzuwanderer, die ihren Führerschein oft nicht nur umschreiben lassen, sondern auch eine Prüfung ablegen müssen, kann die Führerschein-App eine enorme Lern-Hilfe sein", sagt Nasila Berangy-Dadgar, Migrationsbeauftrage für Wien, Niederösterreich und Burgenland beim ÖAMTC.


„Switchen“ zwischen den Sprachen

Die Lernsoftware enthält genau die gleichen Fragen, Bilder und Antworten, die bei der amtlichen Führerscheinprüfung am Computer abgeprüft werden. Die App ist für iPhone, Android und als Online-Version für den PC verfügbar und ermöglicht es dem Nutzer zwischen den Sprachen zu hin und her zu schalten. "So können die Nutzer in ihrer Muttersprache die Fragen bearbeiten und gleichzeitig nachschauen, wie das entsprechende Fachvokabular auf Deutsch lautet. Das hat einen enormen Lerneffekt und macht es einfach, das eigene Wissen abzutesten", so Berangy-Dadgar.

KOSMO-Redaktion

Links:

iTunes App Store

Google Play

ÖAMTC-Homepage

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe als PDF zum Nachlesen

COVER STORY:
Österreichs Beschützer
INTERVIEW:
Rap-Legende Juice
REPORTAGE:
Teure Geburstage

Zusendung

Lassen Sie sich KOSMO bequem nach Hause zusenden! Versandkostenbeitrag nur 11,- EUR (10 Ausgaben).
Zum Bestellformular

Facebook