PANORAMA 23.12.2014

Fischalarm in Kroatien

© zVg.
Das kroatische Institut für Ozeanologie- und Fischerei warnt vor dem Konsum der giftigen Fischsorte Fugu, die erstmals 2012 im adriatischen Meer entdeckt wurde.


Das Gewebe von Fugu enthält das paralytische Gift Tetrodoxin, das laut Angaben sogar 1.250 Mal stärker ist als Zyanid. Sogar in einer kleinen Dosis kann der Fugu-Konsum eine schnelle Paralyse von Atemwegen und den Tod verursachen.

Fugu gilt aber trotz seiner extremen Giftigkeit als ausgesprochene Spezialität, insbesondere in Japan. In japanischen Restaurants wird der Fisch jedoch nur von erfahrenen Fischköchen so zubereitet, dass er für den Verzehr sicher ist. Ein einziger Fugu beinhaltet genug Tetrodoxin, um innerhalb kürzester Zeit 30 Menschen zu töten. Es wurde noch kein Gegengift gefunden.

KOSMO-Redaktion

Arbeiter in Kroatien rächen sich an Managerautos

Schneechaos am Balkan erwartet

Kroatien: Zweiter Platz im Wi-Fi-Rennen

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe als PDF zum Nachlesen

COVER STORY:
Österreichs Beschützer
INTERVIEW:
Rap-Legende Juice
REPORTAGE:
Teure Geburstage

Zusendung

Lassen Sie sich KOSMO bequem nach Hause zusenden! Versandkostenbeitrag nur 11,- EUR (10 Ausgaben).
Zum Bestellformular

Facebook