WIRTSCHAFT 20.03.2014

So sieht das erste serbsiche Tablet aus

© Twitter/@vjevrosimovic
Der erste in Serbien entwickelte Tablet-Computer soll „Tesla“ heißen und auf Intel-Hardware basieren.


Veselin Jevrosimović, Präsident der serbischen ComTrade Gruppe, veröffentlichte auf seinem Instagram-Profil ein Bild des ersten serbischen Tablet-Computers. Auf dem Prototyp, der auf dem Foto zu sehen ist, ist bislang kein Logo oder Name aufgedruckt. Bekannt ist aber, dass das Gerät den Namen „Tesla“ tragen und auf der Hardware des Herstellers Intel basieren wird.  

Genauere technische Spezifikationen über die Hardware oder das Betriebssystem sind noch nicht bekannt. John Davis, Vizepräsident von Intel, besuchte kürzlich das größte IT-Unternehmen in der Region und bestätigte die Zusammenarbeit von Intel und ComTrade.

Weitere Informationen über das Gerät und das Datum der Markteinführung sollen noch folgen.

KOSMO-Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren:

Uniqua mischt in Serbien mit

Größte US-Investition in Bosnien-Herzegowina

Serbien borgt sich bosnische Züge

Lesen Sie mehr aus der WIRTSCHAFT

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe als PDF zum Nachlesen

COVER STORY:
Österreichs Beschützer
INTERVIEW:
Rap-Legende Juice
REPORTAGE:
Teure Geburstage

Zusendung

Lassen Sie sich KOSMO bequem nach Hause zusenden! Versandkostenbeitrag nur 11,- EUR (10 Ausgaben).
Zum Bestellformular

Facebook