NEUE ÖSTERREICHER 16.07.2014

Erstes Black Lifestyle Magazin in Österreich

© KOSMO
Heute wurde Österreichs erstes Black Lifestyle Magazin präsentiert. Das von Simon Inou herausgegebene Magazin fresh soll zur Identitätsstiftung der Afro-Österreicher beitragen.


Ein neues Magazin bereichert ab heute die österreichische Medienwelt. Mit fresh wollen Herausgeber Simon Inou, Chefredakterin Clara Akinyosoye und ihr Team eine Lücke schließen, die bisher sträflich vernachlässigt wurde. Das Magazin bezeichnet sich selbst als Österreichs erstes Black Lifestyle Magazin und möchte das Leben der afrikanischstämmigen  bzw. schwarzen Bevölkerung in Österreich angemessen repräsentieren.

Der Journalist Simon Inou, der sich mit M-MEDIA Diversity Mediawatch Austria seit vielen Jahren an der österreichischen Debatte rund um Integration und Rassismus beschäftigt (siehe KOSMO-Interview), erklärte bei der heutigen Magazinpräsentation in Wien, dass er und sein Team an dem Projekt bereits seit über zwei Jahren arbeiten. „Afrikanischstämmige Menschen gehören einfach zu Österreich. Trotzdem fehlen hier seit Jahren eine Auseinandersetzung und eine Identitätsstiftung für diese Community“, so Inou.

Lifestyle mit Niveau

Das Magazin beschäftigt sich mit Lifestyle, Mode und Kultur sowie mit Bildung, Sport, Kulinarik und Business. Trotz des Schwerpunkts auf Lifestyle-Themen sollen auch kritische Inhalte nicht zu kurz kommen. In der ersten Ausgabe findet man gleich beim Aufschlagen ein historisches Portrait von Angelo Soliman, der aus Westafrika nach Österreich verschleppt und an den Wiener Hof verkauft wurde, wo sein Körper nach seinem Tod ausgestopft und als „Exot“ ausgestellt wurde.

Außerdem findet man ein lesenswertes Portrait des ersten schwarzen Polizeibeamten in Österreich, eine Fotostrecke mit afrikanisch-bayrischen Dirndln, ein Interview mit der Austria’s Next Topmodel Lydia Obute, die nigerianische Wurzeln hat, oder eine Reportage über Heavy Metal Fans in Botswana. Freunde der afrikanischen Küche finden auch aktuelle Infos über afrikanische Lebensmittel und afrikanisches Bier in Österreich.

Das fresh-Magazin  soll alle zwei Monate erscheinen und ist in verschiedenen afrikanischen Lokalen und Afrika-Instituten in ganz Österreich erhältlich oder Online unter www.freshzine.at nachzulesen.

KOSMO-Redaktion

Schluss mit der „Türkenbelagerung“

„Neger“-Test an Wiener Schule sorgt für Empörung

Rassismus als Gesellschaftskiller

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe als PDF zum Nachlesen

COVER STORY:
Österreichs Beschützer
INTERVIEW:
Rap-Legende Juice
REPORTAGE:
Teure Geburstage

Zusendung

Lassen Sie sich KOSMO bequem nach Hause zusenden! Versandkostenbeitrag nur 11,- EUR (10 Ausgaben).
Zum Bestellformular

Facebook