GROSSBRITANNIEN 26.11.2014

Erste Bosnierin ins House of Lords eingezogen

Die bosnischstämmige konservative Politikerin Arminka Helić wurde ins Oberhaus des britischen Parlaments gewählt. Sie ist die erste Bosnierin im britischen Parlament.


Während Österreichs Migranten vom Balkan kaum bis gar nicht am politischen Leben teilnehmen,  bekleiden sie in anderen Ländern bereits hohe politische Ämter. Eine von ihnen ist Arminka Helić, die in einer bosniakischen Familie im nordbosnischen Gračanica geboren wurde und 1992 als Flüchtling aus dem Bosnienkrieg nach Großbritannien kam. Helić ist Mitglied der Konservativen Partei und war zuletzt Spezialberaterin und Teamchefin im Büro des ehemaligen britischen Außenministers William Hague. Ihr wurde kürzlich auch der britische Adelstitel „Baronin“ zuerkannt. In der bosnisch-herzegowinischen Öffentlichkeit wurde Helić während des Bosnienbesuchs mit Außeniminister Hague und der Hollywood-Diva Angelina Jolie bekannt.

Eine der 100 einflussreichsten Personen

Die britische Tageszeitung „The Telegraph“ wählte Arminka Helić unter die 100 einflussreichsten Personen in der britischen Konservativen Partei. Ins Oberhaus des Parlaments kommt sie nun auf Vorschlag von Großbritanniens Premierminister David Cameron. Helić ist das erste bosnischstämmige Mitglied des britischen Parlaments und die dritte Muslimin aus der Konservativen Partei im Oberhaus.

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe als PDF zum Nachlesen

COVER STORY:
Österreichs Beschützer
INTERVIEW:
Rap-Legende Juice
REPORTAGE:
Teure Geburstage

Zusendung

Lassen Sie sich KOSMO bequem nach Hause zusenden! Versandkostenbeitrag nur 11,- EUR (10 Ausgaben).
Zum Bestellformular

Facebook