INTEGRATION 07.03.2014

Erfolgreiche Migrantinnen ausgezeichnet

© MiA Award
Gestern wurden erfolgreiche Frauen mit Migrationshintergrund mit dem MiA-Award ausgezeichnet.


Frauen müssen auf dem Arbeitsmarkt mit vielen Benachteiligungen zurechtkommen, das gilt besonders für Frauen mit Migrationshintergrund. Bei der siebenten Ausgabe des Integrationspreises MiA-Award wurden Erfolgsgeschichten von Frauen mit internationalem Hintergrund gewürdigt.

Bei der Preisverleihung im Studio 44 in Wien wurden Preise in fünf Kategorien vergeben. Der Preis im Bereich Wissenschaft wurde an die Politikwissenschaftlerin Anna Durnovà (Universität Wien) vergeben. Für ihr Humanitäres Engagement wurde Umyma El-Jelede (Frauengesundheitszentrum FEM Süd) ausgezeichnet. Die Schauspielerin und künstlerische Leiterin Asli Kislal erhielt den Preis in der Kategorie Kunst & Kultur. Die Leichtathletiktrainerin Maria Mayer wurde für ihr Engagement im Bereich Sport ausgezeichnet.

Mit den Sonderpreis Journalismus werden auch männliche Kandidaten mit oder ohne Migrationshintergrund ausgezeichnet. Der Preis, der von den Pressestellen Caritas Österreich, dem Österreichischen Rotes Kreuz und den Preisträgerinnen des Vorjahres vergeben wird ging an Simon Kravagna.

KOSMO-Redaktion


Das könnte Sie auch interessieren:

Lehrgang für Frauen mit Migrationshintergrund

Integrationspreis Sport vergeben

Sandra Selimović : „Manche nennen mich auch Švabica"

Lesen Sie mehr aus der INTEGRATION

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe als PDF zum Nachlesen

COVER STORY:
Österreichs Beschützer
INTERVIEW:
Rap-Legende Juice
REPORTAGE:
Teure Geburstage

Zusendung

Lassen Sie sich KOSMO bequem nach Hause zusenden! Versandkostenbeitrag nur 11,- EUR (10 Ausgaben).
Zum Bestellformular

Facebook