GOURMET 02.07.2013

Ein Stück Wien in Zagreb

© zVg
Wiener Kaffeehaustradition verbindet. Pünktlich zum EU-Beitritt eröffnet in Zagreb die erste Auslands-Filiale der österreichischen Traditionskonditorei AIDA.

Zagreb wird jetzt Wien. Wenigstens ein kleines bisschen. In der neu eröffneten AIDA-Filiale am Zagreber Jelaćić-Platz werden die Gäste, wie in jedem AIDA-Café, mit den Worten „Willkommen in Wien“ begrüßt, so AIDA-Geschäftsführer Dominik Prousek. Seit vergangenem Donnerstag (17. Juni) bekommt man auch in Zagreb die berühmte Wiener Melange. Dazu gibt es österreichische Torten, Strudel und alles was sonst noch zur Wiener Kaffeehaustradition gehört.

Im Zuge des im vergangenen Jahr implementierten Franchise-Programms wird somit die erste AIDA Filiale außerhalb der österreichischen Grenzen eröffnet. Die beiden „frischgebackenen“ Franchise-Partner, Tino und Damir Selvic (24 und 25 Jahre alt) leiten die neue Café-Konditorei am Zagreber Hauptplatz. Das Lokal umfasst 60 Sitzplätze und weitere 120 auf der ganzjährig geöffneten Terasse.


100 Jahre und kein bisschen müde

Das österreichische Familienunternehmen  feiert  heuer das einhundertste Jahr seines Bestehens. Von Altersmüdigkeit ist nichts zu spüren. Derzeit werden Verhandlungen für weitere Franchise-Standorte mit Kanada, Kasachstan, der Türkei, Bosnien-Herzegowina, der Ukraine, Russland sowie den Vereinigten Arabischen Emiraten geführt. Die Eröffnung einer Filiale in Saudi-Arabien steht unmittelbar bevor.

Der Zagreber Bürgermeister Milan Bandić freut sich bei der feierlichen Eröffnung, „nicht mehr eigens nach Wien fahren zu müssen, um die beste Melange zu trinken“. Um zu garantieren, dass alles hundert Prozent authentisch ist, werden die Backwaren übrigens extra aus Wien eingeführt. Ob es gelungen ist, den speziellen Charme der Altwiener Kellner zu exportieren, davon muss man sich beim nächsten Zagreb-Besuch selbst überzeugen.

KOSMO-Redaktion

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe als PDF zum Nachlesen

COVER STORY:
Österreichs Beschützer
INTERVIEW:
Rap-Legende Juice
REPORTAGE:
Teure Geburstage

Zusendung

Lassen Sie sich KOSMO bequem nach Hause zusenden! Versandkostenbeitrag nur 11,- EUR (10 Ausgaben).
Zum Bestellformular

Facebook