PANORAMA 21.04.2015

Drogen im Körper: Serbe und Kroate in Ecuador verhaftet

Für ein serbisch-kroatisches Drogenschmuggler-Duo klickten am Montag in Ecuador die Handschellen: Die beiden Männer wollten in ihren Körpern Kokain nach Europa schmuggeln.

Die Verhaftung passierte am Flughafen der Stadt Guayaquil nach einer Routinekontrolle der Passagiere. Laut einer Aussendung der Polizei in Ecuador, zeigten der Serbe und der Kroate mehrere Anzeichen von Nervosität vor dem Abflug. Daraufhin wurden sie von der Grenzpolizei zum Röntgen geschickt, bei welchem sie dann letztendlich zahlreiche Kapseln gefüllt mit Drogen ausspuckten.

Kroatische Medien berichten, dass die Haftbedingungen in Ecuador zu den schlimmsten in der Welt gehören. Im Jänner 2011 wurden in Paraguay zwei junge Kroaten mit 1,2 Kilogramm Kokain in Kapseln verhaftet und später zu 18 Jahren Haft verurteilt. Eine ähnliche Strafe erwartet wohl auch das serbisch-kroatische Droggenschmuggler-Duo.

KOSMO-Redaktion

Kroatisches Marihuana nach Österreich importiert


Kokain-Bosse: Serbe, Kroate und Montenegriner verhaftet

Serbien will medizinisches Marihuana erlauben

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe als PDF zum Nachlesen

COVER STORY:
Österreichs Beschützer
INTERVIEW:
Rap-Legende Juice
REPORTAGE:
Teure Geburstage

Zusendung

Lassen Sie sich KOSMO bequem nach Hause zusenden! Versandkostenbeitrag nur 11,- EUR (10 Ausgaben).
Zum Bestellformular

Facebook