SPORT 07.07.2014

Djokovic: "Den Sieg widme ich meinem ungeborenen Kind!"

Nachdem Novak Đoković (27) zum zweiten Mal in seiner Karriere das Grand-Slam Turnier in Wimbledon gewonnen hat, widmeten ihm heute alle serbische Tageszeitungen ihre Titelseite.

Der serbische Tennis-Profi löste mit seinem Triumph gegen den Schweizer Roger Federer nicht nur in Serbien eine Welle der Begeisterung aus. So gratulierten dem Serben auf den sozialen Netzwerke viele Promis aus der ganzen Welt, angefangen beim bosnischen Fußballer Edin Džeko bis zum ehemaligen NBA-Basketball-Profi Dirk Nowitzki.

Hochzeit am Mittwoch


Das serbische Tenis-Ass selbst widmete den Sieg seiner zukünftigen Ehefrau Jelena Ristić und seinem ungeboren Kind. „Ich werde demnächst Vater und bereite mich jetzt darauf vor. Diesen Sieg widme ich meiner zukünftigen Ehefrau Jelena und meinem ungeborenen Kind“, so Đoković. Am Mittwoch wird Đoković seine Freundin Jelena  heiraten. Sie sind bereits seit acht Jahren liiert und wohnen gemeinsam im Monte Carlo.

KOSMO-Redaktion

Verletzung: Djokovic muss pausieren

Blitz-Sieg von Djokovic gegen Nadal

Familie Djokovic steigt ins Hotelgeschäft ein

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe als PDF zum Nachlesen

COVER STORY:
Österreichs Beschützer
INTERVIEW:
Rap-Legende Juice
REPORTAGE:
Teure Geburstage

Zusendung

Lassen Sie sich KOSMO bequem nach Hause zusenden! Versandkostenbeitrag nur 11,- EUR (10 Ausgaben).
Zum Bestellformular

Facebook