STADT WIEN 14.10.2014

Diana Budisavljevic bekommt Park in Wien

© zVg.
Gestern wurde ein Park in Wien eröffnet, der Diana Budisavljević gewidmet ist, die im zweiten Weltkrieg mindestens 12.000 Kinder aus den Ustascha-Lagern rettete.


Diana Budisavljević wird von den Serben oft mit Oskar Schindler verglichen. Die mit einem serbischen Chirurgen verheiratete Österreicherin lebte in Zagreb, wo sie während des Zweiten Weltkriegs zwischen 12.000 und 15.000 Kinder, hauptsächlich serbischer Herkunft, aus den Todeslagern der Ustascha rettete. Dieser großen Frau wurde nun in Wien Josefstadt ein Park gewidmet.

Bei der gestrigen Eröffnung und Enthüllung einer Tafel, die der Taten von Diana Budisavljević gedenkt, waren Martina Malyar, Bezirksvorsteherin des neunten Wiener Bezirks, Pero Janković, Botschafter von Serbien und Vladika Andrej, Episkop der orthodoxen Gemeinde Österreich-Schweiz. Initiiert wurde das Projekt vom Serbischen Bildungs- und Kulturverein Prosvjeta und in Zusammenarbeit mit der Jugendorganisation der SPÖ umgesetzt.

"Serben fühlen sich hier akzeptiert"


„Das sichtbare Erinnerungszeichen für Diana Budisavljević hier in einem Park zeigt die große Verbindung zwischen verschiedensten Völkern und Staaten. Ich bin sehr stolz, dass die serbische Community an uns herangetreten ist, sonst hätte ich niemals etwas über diese großartige Frau erfahren. Sie ist ein leuchtendes Beispiel, dass wir mit einander in Frieden leben sollten“, sagte Bezirksvorsteherin Malyar.

„Ein solches Zeichen im öffentlichen Raum, ist ein Signal dafür, dass wir Serben in der österreichischen Gesellschaft akzeptiert sind“, sagte Srđan Mijalković vom Verein Prosvjeta zu KOSMO. „Wir sind ein integraler Bestandteil dieser Stadt und wünschen uns, auf allen Feldern der Gesellschaft zu partizipieren“, so Mijalković.

KOSMO-Redaktion

Britische Soldatin im Dienste Serbiens

Zagreb: Denkmal für Opfer des Ustascha-Regimes

USA: Serbe als „Highway Hero“ ausgezeichnet

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe als PDF zum Nachlesen

COVER STORY:
Österreichs Beschützer
INTERVIEW:
Rap-Legende Juice
REPORTAGE:
Teure Geburstage

Zusendung

Lassen Sie sich KOSMO bequem nach Hause zusenden! Versandkostenbeitrag nur 11,- EUR (10 Ausgaben).
Zum Bestellformular

Facebook