INTERVIEW 11.11.2013

Der Gebärdensprach-Rapper

© Branislav Zdravkovic
Branislav Zdravković überträgt die Energie bekannter Rap-Songs in die Gebärdensprache. Was in der Theorie abstrakt klingt, wird bei ihm zu einer mitreißenden Show.


Mit seinem energiegeladenen Auftritt begeisterte Branislav Zdravković vor einem Jahr ein Millionenpublikum in der Fernsehshow „Die große Chance“. Mittlerweile tritt er mit Stars wie Roland Düringer und Christiana Stürmer auf. Im KOSMO-Interview erzählt er uns wie alles begann.


KOSMO: Wie bist du auf die Idee gekommen, die Gebärdensprache mit der Rap-Musik zu verbinden?

Branislav Zdravković: Meine Mutter und mein Stiefvater sind gehörlos, so habe ich die Gebärdensprache schon mit fünf Jahren gelernt. Man könnte sagen, dass die Gebärdensprache meine Muttersprache ist. Irgendwann habe ich mir gedacht: „Musik gibt es in allen Sprachen! Warum nicht auch in der Sprache der Taubstummen?“ Alles begann mit Auftritten vor dem Spiegel – ich habe angefangen, deutsche Lieder in die Taubstummensprache zu übersetzen. Da das aber auf die Dauer langweilig war, habe ich begonnen, zu jedem Lied eine eigene Choreographie zu entwickeln.

Was war die Reaktion bei deinen ersten Auftritten?

Die Reaktionen waren unterschiedlich, aber alle positiv! Wenn die Leute „wow“ sagen, ist das für mich immer ein gutes Feedback. Die ersten Auftritte hatte ich vor einem taubstummen Publikum. Meine Freundin und meine Familie unterstützen mich dabei sehr.

Wie bist du zur Großen Chance gekommen?

Meine Freundin hat mich angemeldet. Aber sie hat mir nichts davon gesagt und ich war sehr überrascht, als ich davon hörte.

Wie war die Erfahrung in der Show? Warst du nervös vor dem Auftritt?

Nervös war ich nicht, weil ich zu 100 % auf den Auftritt vorbereitet und konzentriert war. Ich weiß nicht, warum, aber gezittert habe ich nach dem Auftritt. Das ist immer so.

Und wie war die Reaktion der Juroren?

Die Jury war begeistert, ich habe 4 Plus bekommen. Sido hat noch gemeint, dass man das unterstützen sollte, meine Kunst.

Wie sehr hat dir dieser Auftritt in deiner Karriere geholfen?

Sehr, auch weil ich sehr ehrgeizig bin und weiterkommen will. Ich bin noch immer am Anfang meiner Arbeit, auch wenn ich Auftritte mit Stars wie Roland Düringer, Manuel Rubey, Christina Stürmer und anderen hatte. Aber alles in allem war das eine große Erfahrung für mich.

Interview: Uroš Miloradović / Zoran Radojković Pile

Mehr zum Thema: Interview - Trio Piller: Unsere große Chance

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe als PDF zum Nachlesen

COVER STORY:
Österreichs Beschützer
INTERVIEW:
Rap-Legende Juice
REPORTAGE:
Teure Geburstage

Zusendung

Lassen Sie sich KOSMO bequem nach Hause zusenden! Versandkostenbeitrag nur 11,- EUR (10 Ausgaben).
Zum Bestellformular

Facebook