SKURRIL 12.08.2013

Der Hetero-Mann – ein Naturwunder

© zVg.
Heterosexuelle Männer scheinen heutzutage ein schützenswertes Naturwunder zu sein. Wenigstens im serbischen Novi Sad. Die Stadt hat kürzlich 20 Millionen Dinar (etwa 175.000 Euro) an Forschungsprojekte im Umweltbereich vergeben. Davon gingen 300.000 (etwa 2.600 Euro) an einen „Verein zur Förderung der Rechte heterosexueller Männer“. Wir müssen zugeben, uns war der Ernst der Lage bisher nicht bewusst. Wer hätte auch gedacht, dass es den heterosexuellen Männern in Serbien so schlecht geht. Vielleicht sollte man Spendenaktionen ausrufen, damit sich die heterosexuellen Männer offen zu ihrer Neigung bekennen können. Der freilaufende Hetero muss in seiner natürlichen Wildbahn geschützt werden, bevor es zu spät ist.

KOSMO-Redaktion

Bericht auf Blic Online

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe als PDF zum Nachlesen

COVER STORY:
Österreichs Beschützer
INTERVIEW:
Rap-Legende Juice
REPORTAGE:
Teure Geburstage

Zusendung

Lassen Sie sich KOSMO bequem nach Hause zusenden! Versandkostenbeitrag nur 11,- EUR (10 Ausgaben).
Zum Bestellformular

Facebook