COMMUNITY 15.11.2013

Damir Imamovic - Erfolgreiches Benefizkonzert in Wien

© Futurebag - Eine Tasche für die Zukunft
Beim Wiener Benefizkonzert des bosnischen Musikers Damir Imamović wurde für bedürftige Kinder in Bosnien gesammelt. Vom Erlös kann Schulbedarf für über 700 Kinder in Bosnien-Herzegowina gekauft werden.


Der Festsaal des Bezirksamtes Landstraße war beim Auftritt von Damir Imamović am vergangenen Freitag zum Bersten voll. Karten für das Konzert des Musikers aus Bosnien-Herzegowina waren schon seit Wochen ausverkauft. Das Publikum bestand aus Menschen vom Balkan ebenso wie interessierten Österreichern und World-Music-Fans. Die Musiker wurden auf der Bühne zusätzlich vom bosnischen Saxophonisten Timur Sijaric, der am Konservatorium Wien studiert, verstärkt. Nach fast zwei Stunden und einer Zugabe verließ die Gruppe ein euphorisiertes Wiener Publikum.

Organisiert wurde das Konzert vom Verein Futurebag – Eine Tasche für die Zukunft im Rahmen des Projekts „Wiener Sevdah“. KOSMO hatte sich als Medienpartner an der Veranstaltung beteiligt.

Hilfe für 700 Schulkinder

Mit dem Erlös soll Schulbedarf für über 700 Kinder gekauft werden. Bisher konnte der 2010 vom Ehepaar Kemal und Amra Smajić gegründete Verein durch Benefizkonzerte und Spendensammlungen über 7.000 Kinder unterstützen. Die Einnahmen dieses Konzerts werden in die geplante Spendenaktionktion im nächsten Schuljahr einfließen.

Das nächste Benefizkonzert der Wiener Sevdah wird bereits am 18. Jänner 2014 stattfinden. Zu Gast ist dann die Sevdah-Diva Amira Medunjanin in Begleitung der Musiker Boško Jović (Gitarre) und Edvin Hadžić (Kontrabass). Ticketbestellungen können bereits jetzt elektronisch an ticket@futurebag.org gesendet werden.

KOSMO-Redaktion


www.wiener-sevdah.at
www.futurebag.org

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe als PDF zum Nachlesen

COVER STORY:
Österreichs Beschützer
INTERVIEW:
Rap-Legende Juice
REPORTAGE:
Teure Geburstage

Zusendung

Lassen Sie sich KOSMO bequem nach Hause zusenden! Versandkostenbeitrag nur 11,- EUR (10 Ausgaben).
Zum Bestellformular

Facebook