PANORAMA 04.12.2014

Chaos in Majdanpek: Vierter Tag ohne Strom

Eisregen und Minustemperaturen sorgen in der serbischen Stadt Majdanpek für Chaos: Die Bürger leben seit vier Tagen ohne Strom und Heizung.

Obwohl die Serbischen Elektrizitätswerke bereits seit vier Tagen versuchen die Leitungen vom Eis zu befreien, ist die Situation weiterhin kritisch. Die serbische Armee ist mit großen Stromaggregaten vor Ort.

Da sich die Lage aber auch nach vier Tagen nicht wirklich verbessert hat, überlegt der Bürgermeister der Stadt Dejan Vagner die Bürgerinnen und Bürger in geheizten Sport- und Schulhallen zu versammeln.

Laut Ilija Cvijetić, dem Direktor der Serbischen Elektrizitätswerke, könnte die Stadt heute endlich Strom bekommen. „Ich glaube, dass wir im Laufe des heutigen Tages gute Nachrichten für alle Bürgerinnen und Bürger in Majdanpek haben“, sagte Cvijetić optimistisch.

KOSMO-Redaktion

Hochwasser: Gefahr durch Seuchen und Minen

Kurz fordert EU-Hilfe für Hochwasser am Balkan

Hilfsaktionen für Bosnien und Serbien in Österreich

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe als PDF zum Nachlesen

COVER STORY:
Österreichs Beschützer
INTERVIEW:
Rap-Legende Juice
REPORTAGE:
Teure Geburstage

Zusendung

Lassen Sie sich KOSMO bequem nach Hause zusenden! Versandkostenbeitrag nur 11,- EUR (10 Ausgaben).
Zum Bestellformular

Facebook