HOCHWASSER 23.05.2014

Bundesheer schickt Experten für Wasser und Minen

© zVg.
Ein Expertenteam des Bundesheers wurden gestern in die Katastrophengebiet am Balkan geschickt.


Trinkwasser ist neben akuten hygienischen Problemen (siehe KOSMO-Bericht) das wichtigste Thema in den Hochwassergebieten am Balkan. Gestern entsendete das österreichische Bundesheer ein siebenköpfiges Team von Experten für die Aufbereitung von Trinkwasser nach Bosnien-Herzegowina.

"Neben der Zerstörung durch die Überschwemmungen ist jetzt vor allem der akute Mangel an sauberem Trinkwasser eine Gefahr für die Menschen. Wir haben die Experten und das nötige Equipment, um hier zu helfen und werden so schnell wie möglich in den Einsatz gehen", betonte Verteidigungsminister Gerald Klug am Donnerstag.

Minensucher unterstützen das Team

Das Hilfskontingent des Bundesheeres wird von der ABC-Abwehrschule und der ABC-Abwehrtruppe gestellt und kann je nach Bedarf aus bis zu 80 Soldatinnen und Soldaten bestehen. Das Team wird in der Lage sein, bis zu 240.000 Liter Trinkwasser pro Tag zu produzieren und transportieren. Damit können rund 50.000 Personen versorgt werden. Zu diesem Zweck wird Gerät zur Wasseranalyse, zur Dekontamination und zur Desinfektion mitgeführt. Aufgrund der akuten Bedrohung durch ausgeschwemmte Landminen (siehe KOSMO-Bericht) wird das Kontingent auch durch einen Minensuchtrupp begleitet.

Durch die Entsendung des Expertenteams verstärkt das Österreichische Bundesheer seinen bereits laufenden Hilfseinsatz in Bosnien-Herzegowina. Im Rahmen der EU-Mission EUFOR/ALTHEA sind österreichische Soldatinnen und Soldaten bereits seit Tagen im Kampf gegen die Wassermassen im Einsatz.

KOSMO-Redaktion

Wir aktualisieren laufend die aktuellen Informationen über Hilfsaktionen und Spenden für die Hochwasseropfer. Bitte helfen Sie mit.

Mehr zum Thema:

"Helfen ist unsere Pflicht"


Hilfsaktion für Bosnien und Serbien in Österreich

Nachbar in Not für Flutopfer am Balkan gestartet

Schweiz spendet 2,6 Millionen Euro

Balkanstars helfen mit Geld, Helikoptern und Transporten

Überwältigende Solidarität für Hochwasseropfer

Gefahr durch Seuchen und Minen nach Hochwasser

EU-Hilfe: Eine Milliarde Euro für Serbien

Hochwasser erreicht Kroatien: 15.000 Menschen evakuiert

Erste Hilfsaktion für Bosnien und Serbien

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe als PDF zum Nachlesen

COVER STORY:
Österreichs Beschützer
INTERVIEW:
Rap-Legende Juice
REPORTAGE:
Teure Geburstage

Zusendung

Lassen Sie sich KOSMO bequem nach Hause zusenden! Versandkostenbeitrag nur 11,- EUR (10 Ausgaben).
Zum Bestellformular

Facebook