PANORAMA 03.03.2014

Bosnischer Student will ins EU-Parlament

Ademir Žilić (24), ein in Schweden lebender bosnischer Student, kandidiert bei den bevorstehenden EU-Parlamentswahlen für die liberale Partei „Folkpartiet Liberalera“.

Laut Berichten bosnischer Medien, die viel Interesse für die Kandidatur des jungen Mannes zeigen, wurde Žilić 1989. in Doboj geboren und lebte bis zum Krieg im Ort Modriča. Heute studiert er internationale Beziehungen in Linköping und arbeitet gerade an seiner Master-Arbeit, die sich mit der EU-Erweiterung befasst.

Falls er nach den Wahlen tatsächlich einen Platz im Europaparlament bekommt, wird er sich für die Aufnahme Bosnien-Herzegowinas in die Europäische Union einsetzen. „Die EU muss ohne Verzögerungen Bosnien-Herzegowina politische und wirtschaftliche Hilfe beim Kampf gegen Korrupiton und organisierte Kriminalität leisten“, so Žilić.

Žilić ist übrigens nicht der einzige Kandidat mit Wurzeln in Bosnien-Herzegowina. Auf der Kandidatenliste der liberalen Partei ist auch Jasenko Selimović, schwedischer Staatssekretär für Integration.

KOSMO-Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren:

Bosnischer Karate-Champion
Bosnischer Bastler begeistert mit seinem VW-Käfer
Gebürtige Bosnierin wird zur Miss Austria

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe als PDF zum Nachlesen

COVER STORY:
Österreichs Beschützer
INTERVIEW:
Rap-Legende Juice
REPORTAGE:
Teure Geburstage

Zusendung

Lassen Sie sich KOSMO bequem nach Hause zusenden! Versandkostenbeitrag nur 11,- EUR (10 Ausgaben).
Zum Bestellformular

Facebook