PANORAMA 07.05.2014

Bosnierin in der Auswahl für Flug zum Mars

© zVg.
Unter den Kandidaten für eine Marsexpedition des Projekts Mars One befindet sich eine Wissenschaftlerin mit Wurzeln in Bosnien-Herzegowina.


Ana Vodopivec, die 1971 in Sarajevo geboren wurde, und seit 1992 in Deutschland lebt, hat es unter die engere Auswahl für einen Flug zum Mars geschafft. Aus 200.000 Kandidaten, die sich weltweit für die Mission beworben haben, hat es die Dipolminineurin und Wissenschaftlerin in die gekürzte Liste mit 705 Namen geschafft. Unter den Bewerbern befinden sich 418 Männer und 287 Frauen, die demnächst mit persönlichen Gesprächen in die nächste Auswahlrunde kommen werden.

Ebenfalls in die Vorauswahl geschafft hat es ein Mann aus Montenegro. Der 28-jährige IT-Techniker Miloš Vujković ist neben Ana Vodopivec der einzige weitere potenzielle Teilnehmer aus der Region des ehemaligen Jugoslawien.

Für die Mission werden nur zwei Frauen und zwei Männer gesucht. Opferbereitschaft müssen die vier aber mitbringen. Bei dem begehrten Marsflug handelt es sich nämlich um eine Reise ohne Rückkehr. Das niederländische Projekt Mars One hat es sich zum Ziel gesetzt, eine Siedlung auf dem Mars zu errichten. Das bedeutet, dass die Astronauten nach dem Start der der Mission im Jahr 2024 den Rest ihres Lebens auf dem Mars verbringen werden.

KOSMO-Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren:

Bosnischer Student will ins EU-Parlament

Bosnischer Milliardär will Hypo übernehmen

Model und Politologin: „Ich habe zwei Leben“

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe als PDF zum Nachlesen

COVER STORY:
Österreichs Beschützer
INTERVIEW:
Rap-Legende Juice
REPORTAGE:
Teure Geburstage

Zusendung

Lassen Sie sich KOSMO bequem nach Hause zusenden! Versandkostenbeitrag nur 11,- EUR (10 Ausgaben).
Zum Bestellformular

Facebook