DIVERSITÄT 24.03.2014

Bosnierin im Rollstuhl wird zweite bei Miss-Wahl

© zVg.
Die Bosnierin Eminna Mirna Fejzović (30) gewann den zweiten Platz bei der Wahl der Miss Colours International 2014.


Eine Miss-Wahl der besonderen Art fand am vergangenen Samstag in Budapest statt. Die Teilnehmerinnen bei der Wahl der Miss Colours International 2014 waren allesamt junge Frauen, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind. Den zweiten Platz belegte die junge Eminna Mirna Fejzović (30) aus Sarajevo. Der erste Platz ging die blonde Ungarin Fanni Illes (22).

Die Verastaltung wurde vom Rotary Club Budapest organisiert, der eine positive Botschaft an alle Menschen mit Handicap schicken wollten. Der Wettbewerb wurde schon 2012 in Ungarn gegründet und ist in diesem Jahr erstmals international abgehalten worden. Es hatten sich 50 Frauen dafür angemeldet. Unter den Finalistinnen fanden sich Schönheiten aus Rumänien, Mexiko, Bolivien und der Ukraine.

KOSMO-Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren:

Gebürtige Bosnierin wird Miss Austria

Serbische Studenten gewinnen Debattierwettbewerb in Wien

Belgrader Studentin beste Rednerin der Welt

Lesen Sie mehr aus dem PANORAMA

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe als PDF zum Nachlesen

COVER STORY:
Österreichs Beschützer
INTERVIEW:
Rap-Legende Juice
REPORTAGE:
Teure Geburstage

Zusendung

Lassen Sie sich KOSMO bequem nach Hause zusenden! Versandkostenbeitrag nur 11,- EUR (10 Ausgaben).
Zum Bestellformular

Facebook