PANORAMA 19.02.2015

Bosnier überlebt 10-Zentimeter-Nagel im Kopf

© zVg.
Einem 66-Jährigen aus dem Ort Sokolac in Ostbosnien wurde ein zehn Zentimeter langer Nagel aus dem Kopf gezogen. Der Mann überlebte die OP.


Der 66-jährige Jovo Ećimović wurde am Mittwochabend ins regionale Spital in Foča (Ostbosnien) eingeliefert, weil ein zehn Zentimeter langer Nagel seinen Kopf im Bereich oberhalb des rechten Auges durchbohrt hat. Der Mann kam bewusstlos im Spital an und wurde sofort einer Notoperation unterzogen.

„Alles verlief in bester Ordnung“, zitieren bosnische Medien den zuständigen Chirurgen. „Wir waren überrascht, dass kein vitales Organ oder die Augenfunktion beschädigt wurden“.
Der verunglückte Ećimović dankte den Ärzten und sagte, dass der Unfall bei der Reinigung seines alten und bereits verrosteten Gewehrs passiert sei.

KOSMO-Redaktion

Kroatisches Model stach auf Zwillingsschwester ein

4 Millionen Waffen aus Jugoslawien in Umlauf

Bosnien: ISIS-Flaggen im Salafistendorf

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe als PDF zum Nachlesen

COVER STORY:
Österreichs Beschützer
INTERVIEW:
Rap-Legende Juice
REPORTAGE:
Teure Geburstage

Zusendung

Lassen Sie sich KOSMO bequem nach Hause zusenden! Versandkostenbeitrag nur 11,- EUR (10 Ausgaben).
Zum Bestellformular

Facebook