INTEGRATION 10.06.2015

Bosnier gewinnen Integrationsfußball-WM

© Casinos Austria Integrationsfußball WM / Facebook
Am vergangenen Wochenende fand die zehnte Integrations-Fußball-WM in Salzburg statt. Das Siegerteam hieß Bosnien-Herzegowina.

Im Salzburg-Finale der Casinos Austria Integrationsfußball-WM konnten sich die Bosnier um Kapitän Bojan Petronijević mit einem klaren 4:0 gegen das Heimteam Österreich durchsetzen. Bosnien-Herzegowina konnte bereits im Vorjahr den Sieg bei der Integrationsfußball-WM davontragen. Dritter wurde das Team Albanien.

Das Event findet seit 2006 jährlich statt und versammelt 1.600 bis 1.800 Sportler aus verschiedensten Ländern. Ausgetragen werden die Bewerbe in Tirol, Salzburg, Oberösterreich, Niederösterreich und Wien. Das Projekt erhielt 2011 den Österreichischen Integrationspreis.

„Wenn man die Gemeinsamkeiten betont, dann sind die Unterschiede nicht mehr so wichtig“, sagt der Präsident des Veranstaltervereins Sport spricht alle Sprachen, Erwin Himmelbauer. „Und ein gemeinsames Hobby verbindet. Darum haben wir auch ganz einfach die Asylwerber aus der benachbarten Zeltstadt zum Mitspielen eingeladen. Alles kein Problem.“

KOSMO-Redaktion

Kurz will separate Deutschklassen in Schulen


Austro-Serbe erhielt Ehrung in Wiener Rathaus

10 Prozent mehr Einbürgerungen

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe als PDF zum Nachlesen

COVER STORY:
Österreichs Beschützer
INTERVIEW:
Rap-Legende Juice
REPORTAGE:
Teure Geburstage

Zusendung

Lassen Sie sich KOSMO bequem nach Hause zusenden! Versandkostenbeitrag nur 11,- EUR (10 Ausgaben).
Zum Bestellformular

Facebook