PANORAMA 26.05.2015

Bosnier, Kroaten und Serben bei Tito-Gedenken in Belgrad

Am gestrigen 25. Mai, dem einstigen Tag der Jugend im ehemaligen Jugoslawien versammelten sich antifaschistische Veteranen im Haus der Blumen in Belgrad.

Mehrere tausend Menschen kamen gestern zum Haus der Blumen in Belgrad, der Gedenkstätte, an der Jugoslawiens einstiges Staatsoberhaupt Josip Borz Tito beigesetzt ist. Wie serbische Medien berichteten, waren Menschen aus allen ehemaligen Teilrepubliken Jugoslawiens angereist.

Am 25. Mai wurde im ehemaligen Jugoslawien der Tag der Jugend und der Geburtstag Titos gefeiert. Junge Menschen aus dem ganzen Land trugen damals in einem Staffellauf eine Stafette durch alle Republiken nach Belgrad, um sie bei einer großen Parade zu übergeben. Auch bei den gestrigen Feierlichkeiten wurden über 200 Stafetten gesichtet.

KOSMO-Redaktion

Antifaschisten kritisieren Kolinda wegen Tito-Büste

Eine Zeitreise nach Jugoslawien
 
Titos Bunker wird Touristen-Attraktion in Kroatien

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe als PDF zum Nachlesen

COVER STORY:
Österreichs Beschützer
INTERVIEW:
Rap-Legende Juice
REPORTAGE:
Teure Geburstage

Zusendung

Lassen Sie sich KOSMO bequem nach Hause zusenden! Versandkostenbeitrag nur 11,- EUR (10 Ausgaben).
Zum Bestellformular

Facebook