ZUKUNFT 30.03.2015

Bosnien: Österreicher bauen größtes Solarkraftwerk

© zVg.
Im Ort Bosanski Milanovac im Nordwesten Bosnien-Herzegowinas entsteht das größte Solarkraftwerk des Landes. Das Projekt wird vom österreichischen Unternehmen my-PV finanziert.


Der Standort befindet sich zwanzig Kilometer westlich der Stadt Sanski Most. Dies bestätigte der Bürgermeister von Sanski Most Mustafa Avdagić gegenüber bosnischen Medien. Das Unternehmen my-PV aus Österreich kaufte zum Zweck eines Solarkraftwerkbaus rund 7 Hektar Baufläche. Das kantonale Ministerium für Umwelt im Una-Sana-Kanton erteilte bereits alle notwendigen Genehmigungen für den Baubeginn.

Für das Unternehmen my-PV ist diese Investition nicht die erste in Bosnien-Herzegowina. Das österreichische Unternehmen beteiligt sich bereits am Bau eines Solarkraftwerks in der Nähe der herzegowinischen Stadt Stolac im Süden des Landes.

KOSMO-Redaktion

Belgrad auf Wasser: 3,5 Milliarden Euro schwere Investition

Wien: Serbien lockt österreichische Investoren


Novomatic stellt in Bosnien mehr Automaten auf

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe als PDF zum Nachlesen

COVER STORY:
Österreichs Beschützer
INTERVIEW:
Rap-Legende Juice
REPORTAGE:
Teure Geburstage

Zusendung

Lassen Sie sich KOSMO bequem nach Hause zusenden! Versandkostenbeitrag nur 11,- EUR (10 Ausgaben).
Zum Bestellformular

Facebook