SPORT 31.03.2015

Bosnien-Österreich: Event des Jahres

© zVg.
Rund um das heutige Freundschaftsspiel Österreich gegen Bosnien-Herzegowina feiert die bosnische Community in Wien und lädt alle zum Mitfeiern.


Wenn heute Abend im Wiener Ernst-Happel-Stadion der Anpfiff ertönt, wird es für Austro-Bosnier das Sportereignis des Jahres. Monate im Voraus gab es einen riesigen Andrang das heutige Freundschaftsspiel Österreich gegen Bosnien-Herzegowina. Im Fan-Sektor der Gastmannschaft werden über 10.000 Besucher aus Bosnien-Herzegowina erwartet. Dazu gesellen sich noch tausende hier lebende Austro-Bosnier.

Goldene Džezva und größtes Kolo


Unterstützt wird der Event-Charakter durch das bunte Treiben rund um das heutige Match: So bringt der gemeinnützige Verein Srebrenica-Wien bereits zum zweiten Mal (siehe KOSMO-Bericht) die goldene Džezva, die größte Kaffekanne der Welt, nach Wien. Die gigantische Kaffeekanne wurde im Jahr 2004 zur Wiedereröffnung der Alten Brücke von Mostar hergestellt und hat es prompt ins Guinness-Buch der Rekorde geschafft. Sie begleitete die bosnische Mannschaft sogar zur WM nach Braslien. Kaffetrinker und Freunde der bosnischen Kultur können heute ab 11 Uhr am Christian-Broda-Platz (Mariahilferstr./Westbahnhof) einen Kaffee aus der Rekordkanne probieren und sich auf das heutige Spiel einstimmen.

Bei dieser Gelegenheit wird auch versucht, das größte Kolo, den traditionellen Kreistanz am Balkan, auf die Beine zu stellen. Tanzfreudige sind ab 15 Uhr eingeladen, dazu zu kommen.

KOSMO-Redaktion

Bosnischer Rekord-Kaffee im Wiener MQ

Der Slavinator: Das Ski-Wunder aus Doboj

Österreich-Bosnien fast ausverkauft

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe als PDF zum Nachlesen

COVER STORY:
Österreichs Beschützer
INTERVIEW:
Rap-Legende Juice
REPORTAGE:
Teure Geburstage

Zusendung

Lassen Sie sich KOSMO bequem nach Hause zusenden! Versandkostenbeitrag nur 11,- EUR (10 Ausgaben).
Zum Bestellformular

Facebook