EUROVISION SONG CONTEST 2015 22.05.2015

Bojana Stamenov traf Wiener Politiker

© Votava/PID
Beim gestrigen Auftritt von Bojana Stamenov vor dem Wiener Rathaus organisierte KOSMO ein Treffen mit der Integrationsstadträtin Sandra Frauenberger(SPÖ) und Stadtrat Christian Oxonitsch (SPÖ).

Serbiens Song-Contest-Kandidatin Bojana Stamenov begeisterte gestern nicht nur das Wiener Publikum vor dem Rathaus, sondern auch Wiens Integrationsstadträtin Sandra Frauenberger und Stadtrat Christian Oxonitsch. Bei einem anschließenden Meet-and-Greet traf sich die Sängerin mit den beiden Vertretern der Stadt.

„Wir freuen uns, Bojana zu treffen und wünschen ihr alles Gute für ihren Auftritt“, sagten Frauenberger und Oxonitsch bei der Begegnung.

Bojana liebt Wien


„Es ist mir eine große Ehre, die Vertreter der Gastgeberstadt zu treffen“, sagte Bojana bei dem Treffen. „Ich habe mich schon in Wien verliebt, und werde die Stadt bestimmt bald wieder besuchen“, so Bojana.

KOSMO organisierte als offizieller Medienpartner des serbischen Song-Contest-Teams das Treffen mit den Vertretern der Stadtregierung, begeleitete Bojanas Wien-Aufenthalt medial und war an der Organisation der Kick-Off-Party des Song Contests beteiligt.

KOSMO-Redaktion

Stern beleidigt Serbiens Song-Contest-Kandidatin

Als Jugoslawien den Song Contest gewann

Serbiens Song-Contest-Kandidatin jodelt für Österreicher

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe als PDF zum Nachlesen

COVER STORY:
Österreichs Beschützer
INTERVIEW:
Rap-Legende Juice
REPORTAGE:
Teure Geburstage

Zusendung

Lassen Sie sich KOSMO bequem nach Hause zusenden! Versandkostenbeitrag nur 11,- EUR (10 Ausgaben).
Zum Bestellformular

Facebook