INTEGRATION 26.09.2014

Bock auf Kultur geht wieder los

© zVg.
Ab 26. September geht das Benefiz-Festival Bock auf Kultur zugunsten des Vereins Ute Bock in die 11. Runde.


Dringender denn je braucht das Flüchtlingsprojekt der Sozialarbeiterin Ute Bock Unterstützung.  Die Unterbringung und menschenwürdige Behandlung von Menschen auf der Flucht kann aufgrund der vielen Krisenherde auf der Welt nicht aktueller und brisanter sein. Während die Politik überlegt, Flüchtlinge in Zelten oder Kasernen unterzubringen, sorgt der Verein Ute Bock seit Jahren für Unterkünfte, Versorgung und Bildungszugang für Flüchtlinge.

Bock auf Kultur präsentiert auch heuer wieder Konzerte, Poetry Slams, Theater und Parties. Außerdem ist es gelungen, eine symbolträchtige Veranstaltung zu organisieren. Zum ersten Mal wird es einen Ute Bock Ball geben, und der Veranstaltungsort könnte spannender nicht sein: Das Weltmuseum Wien in der Neuen Burg. Am 9. Oktober sind Menschen aus aller Welt eingeladen, in die ehrwürdigen Räume der Hofburg zu kommen, um afrikanischen Tanz, eine asiatische Tanz-Ausstellung, Musik aus Österreich und vieles mehr zu genießen. Das Kleidungsmotto lautet: Festkleidung aus aller Welt. Aber auch die weiteren Benefiz-Veranstaltungen von Bock auf Kultur sind einen Besuch wert.

So wird z.B. das Festival von Bock auf Hip Hop eröffnet, I-Wolf & The Chainreactions werden Anfang Oktober im Chelsea aufspielen, James Hersey oder We Walk Walls werden im Singer Songwriter Circus das Porgy & Bess faszinieren oder Ready2Rumble in der Grellen Forelle zu ihren Ursprüngen zurückkehren und die "Battle Time" ausrufen.

Alle Infos zum Programm findet man auf www.bockaufkultur.at.

KOSMO-Redaktion

Migration und Gefängnis

„Asylwerber haben wenig Rechte“

Österreich begeht langen Tag der Flucht

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe als PDF zum Nachlesen

COVER STORY:
Österreichs Beschützer
INTERVIEW:
Rap-Legende Juice
REPORTAGE:
Teure Geburstage

Zusendung

Lassen Sie sich KOSMO bequem nach Hause zusenden! Versandkostenbeitrag nur 11,- EUR (10 Ausgaben).
Zum Bestellformular

Facebook