PANORAMA 21.08.2014

Benzinpreise: Kroatien am teuersten, Bosnien am günstigsten

Nach aktuellen Angaben der Anadolu Agency(AA) tanken die Bewohner Kroatiens den teuersten Sprit, während man in Bosnien-Herzegowina am billigsten davonkommt.

Obwohl  Bosnien-Herzegowina mit einem Preis von 1,20 Euro für den Liter Benzin und 1,25 für den Liter Diesel zu dem günstigsten Spritanbieter in der Region gehört, sind die Preise der Erdölderivate aufgrund der wirtschaftlichen Krise und der globalen Geschehnisse in den letzen Jahren auch dort spürbar gestiegen.

Platz zwei der billigsten Spritpreise belegt Serbien, wo die Preise jedoch täglich varieiren. So kostet z.B das Liter Benzin 1,29 Euro, Diesel 1,32 Euro und 0,74 Euro das Autogas.

Auch Mazedonien tankt billig

Mazedonien gehört ebenfalls zu den Ländern, wo die Erdölderivate günstig zu erwerben sind. Nach aktuellen Angaben kostet in Mazedonien das Liter Benzin 1,35 Euro. Ein Liter Diesel bekommt man um 1,13 Euro. Montenegro befindet sich auf der Preisrangliste gleich hinter Mazedonien. In den letzen sechs Monaten  gab es dort kaum preisliche Veränderungen. Das Liter Eurosuper BMB 98 bekommt man um 1,38 Euro, für das Eurosuper BMB 95 zahlt man 1,35 Euro. Ein Liter Diesel ist für 1,27 Euro zu bekommen. Nimmt man die aktuelle wirtschaftliche Lage auf dem Balkan in Betracht, sind solche Spritpreise auch weiterhin hoch.

Kroatien am teuersten


Kroaten tanken auf dem Balkan den teuersten Sprit. Für das Liter Benzin 95 zahlt man in Kroatien 1,44 Euro, für Diesel 1,35 Euro. Das befördert Kroatien auf den Platz eins der Preisrangliste für Spritpreise auf dem Balkan.

Der endgültige Spritpreis hängt unter anderem  vom Anschaffungspreis, dem Wechselkurs der Kuna, der Finanzierung der Arbeit der staatlichen Agentur für die obligatorischen Ölvorräte und nicht zuletzt von der Mehrwertsteuer ab.

KOSMO-Redaktion

Bosnien: Längster Autobahntunnel eröffnet im August

Ebola-Verdacht in Kroatien: 18 Personen werden überwacht

Vrelo Bosne: 100.000 Besucher aus der ganzen Welt

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe als PDF zum Nachlesen

COVER STORY:
Österreichs Beschützer
INTERVIEW:
Rap-Legende Juice
REPORTAGE:
Teure Geburstage

Zusendung

Lassen Sie sich KOSMO bequem nach Hause zusenden! Versandkostenbeitrag nur 11,- EUR (10 Ausgaben).
Zum Bestellformular

Facebook