REISEN 30.06.2015

Belgrad Six Feet Under

© tob.co.rs
Die populäre Reiseapp "Belgrad Talking" hat jetzt eine neue Route, die an "Die dritte Mann"-Tour in Wien erinnert. Was birgt das unterirdische Belgrad?

"Beograd ispod Beograda" (Belgrad unter Belgrad) ist der Name einer neuen Route für alle Besucher der serbischen Hauptstadt. Sie erklärt den Touristen und allen Interessierten, was in Belgrad unterirdisch los ist. Und die serbische Hauptstadt hat da vieles zu bieten, etwa die Höhlen unter dem Tašmajdan-Park, den Brunnen beim Vuk-Karadžić-Denkmal oder einen mysteriösen Tunnel, der die Vorstadt Zemun mit der Kalemegdan-Festung verbinden soll. Diese interessante Route über das unterirdische Belgrad hat die serbische Telekom zusammen mit dem Autor des Buches "Beograd ispod Beograda" Zoran Nikolić entwickelt.

Die kostenlose App ist über Google Play und im App Store erhältlich.

KOSMO-Redaktion

Belgrad putzt Fußgängerzone heraus

2015: Deutlich mehr Touristen in Bosnien

Titos Bunker wird Touristenattraktion in Kroatien

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe als PDF zum Nachlesen

COVER STORY:
Österreichs Beschützer
INTERVIEW:
Rap-Legende Juice
REPORTAGE:
Teure Geburstage

Zusendung

Lassen Sie sich KOSMO bequem nach Hause zusenden! Versandkostenbeitrag nur 11,- EUR (10 Ausgaben).
Zum Bestellformular

Facebook