SERBIEN 17.03.2014

Belgrad: Mehr Traktoren als Taxis

© zVg.
Eine aktuelle Statistik zeigt unerwartete Daten über die Hauptstadt Serbiens.


Belgrad ist ein Dorf – das könnte man zumindest meinen, wenn man sich die aktuellen Zahlen der registrierten Fahrzeuge ansieht. In der serbischen Hauptstadt gibt es nämlich mehr angemeldete Traktoren als Taxis. Diese Angaben wurden in der serbischen Tageszeitung Večernje novosti veröffentlicht. Laut der Zeitung sind auf dem Belgrader Stadtgebiet knapp 32.000 Traktoren angemeldet, im Gegensatz dazu gibt es lediglich 6.500 registrierte Taxis.

Grund für die verblüffende Statistik ist eine Besonderheit der Belgrader Verwaltungsbezirke. So gibt es sieben Außenbezirke, die offiziell zu der Stadt gehören, aber eigentlich schon als eigene Gemeinden betrachtet werden könnten.

Um den Bauernhof abzurunden hier noch ein paar Details aus der aktuellen Statistik: Zu Belgrad gehören neben den Traktoren auch noch 916 Pferde, 5.949 Rinder, 8.812 Schafe, 17.236 Schweine und – als stärkste tierische Bevölkerungsgruppe - 1.163.213 Hühner.

KOSMO-Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren:

Donald Trup baut Luxushotl in Belgrad

Belgrader Studentin beste Rednerin der Welt

Lassen Sie Tesla in Ruhe


Lesen Sie mehr aus dem PANORAMA

Lesen Sie mehr aus dem BALKAN

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe als PDF zum Nachlesen

COVER STORY:
Österreichs Beschützer
INTERVIEW:
Rap-Legende Juice
REPORTAGE:
Teure Geburstage

Zusendung

Lassen Sie sich KOSMO bequem nach Hause zusenden! Versandkostenbeitrag nur 11,- EUR (10 Ausgaben).
Zum Bestellformular

Facebook