BLOG 29.06.2015

Balkan-Mamas: 5 Gründe, warum sie die Besten sind

© istockphoto.com
Sie kochen uns Sarma, bringen unser kreatives Wohnungschaos in Ordnung und waschen unsere Wäsche bis ins hohe Alter. Unser Blogger Pero Pametnjaković bringt euch fünf gute Gründe, warum Balkan-Mamas für ihre Söhne immer noch die besten sind.

1.    Mamas Ego-Politur: „Ljubi ga majka!“

Wenn es nach unseren Balkan-Mamas geht, könnten wir morgen bereits den Posten des Bundespräsidenten übernehmen oder zumindest die Nationalbank durch schwere Krisen führen. Sie glauben an uns, trauen uns alles zu und halten uns für Genies, die es ganz weit schaffen werden. Selbst wenn wir gerade aus der Drogen-Entzugsklinik kommen würden oder nur im Wettbüro abhängen und einmal monatlich AMS-Geld kassieren, bleiben wir die Helden unserer Mütter – auf immer und ewig.

2.    Die 5-Sterne-Köchin: „Jesi gladan?“

Oft gesagt, aber immer noch wahr: Niemand kocht wie Mama. Auch wenn du im besten 5-Sterne-Hotel am Wörthersee speist oder dir Toni Mörwald und Jamie Oliver gleichzeitig in deine Küche kommen lässt, niemand macht das Sarma und die Suppe so gut wie Mama. Das lässt sich zwar nicht logisch erklären, aber es ist einfach so. Wenn du nicht mit deiner Balkan-Mama in einem Haushalt wohnst, bereitet sie für deinen Besuch ganze Kartons mit Essen voll. Du sollst ja schließlich nicht verhungern in der bösen und kalten Welt da draußen. Und vielleicht bricht ja morgen der Krieg aus: Dann wirst du das Essen auf jeden Fall brauchen.

3.    Die Frau, die dir alles verzeiht: „Nema veze, sine moj...“


Egal ob du das Auto vom Nachbarn in die Luft gejagt hast, die Lehrerin angespuckt hast oder Schulden wie Griechenland gemacht hast – deine Balkan-Mama steht immer hinter dir. Sie ist wohl die einzige Frau in deinem Leben, die dir jeden Blödsinn verzeihen wird. Vergiss das nie.

4.    Die Beschützerin: „Pazi se one kurve!“

Sie weiß am besten, dass keine Frau gut genug für dich ist. Sie gewöhnt dich von klein auf nur und das Beste und da können deine Mädels einfach nicht mithalten, egal wie viele Kochkurse sie noch belegen. Außerdem wird sie dich – zu deinem Schutz – immer warnen vor den „Schlampen“ und „bösen Mädchen“, die dir dein Leben verderben könnten. Sie ist die Beschützerin – auf immer und ewig, mit all den Vor- und Nachteilen, welche so ein Beschützer-Dasein bringt.

5.    Die Managerin: „Sad će mama da sredi...“

Auch wenn dein Papa oft die große Bühne bekommt und deine Balkan-Mama offiziell eher im Schatten des Familiengeschehens bleibt, machen wir uns doch nichts vor: Die Balkan-Mamas sind die Managerinnen der Familie. Sie sind die einzigen, die immer den vollen Durchblick haben und die wirklich immer für uns da sind. Balkan-Mamas sind die besten auf der Welt!

Pero Pametnjaković / KOSMO

6 Geschenke für den Balkan-Papa

8 Tipps für den Schwabo-Schwiegersohn


5 Tipps für die Balkan-Party

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe als PDF zum Nachlesen

COVER STORY:
Österreichs Beschützer
INTERVIEW:
Rap-Legende Juice
REPORTAGE:
Teure Geburstage

Zusendung

Lassen Sie sich KOSMO bequem nach Hause zusenden! Versandkostenbeitrag nur 11,- EUR (10 Ausgaben).
Zum Bestellformular

Facebook