PANORAMA 16.12.2014

Arbeiter in Kroatien rächen sich an Managerautos

Die Arbeiter der Leichtmetallfabrik TLM im kroatischen Šibenik haben nach drei nicht bezahlten Gehältern ihre Geduld endgültig verloren.

Laut einem Bericht der kroatischen Tageszeitung Večernji list, haben die Arbeiter heute Vormittag im Kollektiv die Autos der Mitglieder der Fabriksverwaltung mit Ketten blockiert. Ebenso haben Sie den Zugang zum Haupteingang der Fabrik blockiert.

300 Arbeiter betroffen

Die Situation vor dem Verwaltungsgebäude der Fabrik ist äußerst angespannt. Die Manager haben scheinbar die Polizei gerufen, welche nun die angespannte Lage beruhigen soll. Insgesamt 300 Arbeiter haben ihre letzten drei Gehälter nicht bekommen nachdem die Krise der Leichtmetallfabrik ihren Höhepunkt erreichte.

KOSMO-Redaktion

Zagreb: Bimfahrer unterstützten Arbeiterproteste


Kroatien erlässt Schulden für die ärmsten Bürger

Bella Italia in Serbien

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe als PDF zum Nachlesen

COVER STORY:
Österreichs Beschützer
INTERVIEW:
Rap-Legende Juice
REPORTAGE:
Teure Geburstage

Zusendung

Lassen Sie sich KOSMO bequem nach Hause zusenden! Versandkostenbeitrag nur 11,- EUR (10 Ausgaben).
Zum Bestellformular

Facebook