PANORAMA 26.06.2015

"Achtung, Bombe!": Goga Sekulic sorgt für Chaos in Split

Die bekannte serbische Turbofolk-Sängerin Goga Sekulić löste einen Bombenalarm am Flughafen von Split aus.

Als sie zur Gepäckkontrolle kam, tauchte auf dem Monitor des zuständigen Grenzbeamten ein Bild auf, welches eine Bombe vermuten ließ. Laut Berichten kroatischer Zeitungen brach daraufhin sofort Panik aus und Passagiere begannen zu flüchten. Die Polizei verhaftete nach dem Bombemverdacht an Ort und Stelle die bekannte Sängerin.

Metall-Deko war Auslöser


Nach einem detaillierten Gepäck-Check stellte sich jedoch heraus, dass eine Dekoration aus Metall für ihren Mikrofonständer der Auslöser für den Bombenalarm war.
Goga Sekulić selbst wurde wieder freigelassen und konnte ihren Auftritt in Split problemlos absolvieren.

KOSMO-Redaktion

Vojvodina: Proteste gegen Ceca-Auftritt

Balkanstars helfen mit Geld, Helikoptern und Transporten

Guca: Größtes Trompetenfestival eröffnet

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe als PDF zum Nachlesen

COVER STORY:
Österreichs Beschützer
INTERVIEW:
Rap-Legende Juice
REPORTAGE:
Teure Geburstage

Zusendung

Lassen Sie sich KOSMO bequem nach Hause zusenden! Versandkostenbeitrag nur 11,- EUR (10 Ausgaben).
Zum Bestellformular

Facebook