INTEGRATION 03.04.2014

AMS: 18.000 Teilnehmer an Deutschkursen im Vorjahr

© zVg.
Vor genau einem Jahr startete das Wiener AMS mit einem völlig neuen Deutschkurssystem. Heute wurde in Anwesenheit des Bundesministers für Arbeit und Soziales Bilanz gezogen.


Jeder zweite Kunde des Wiener AMS hat Migrationshintergrund. Petra Draxl, Geschäftsführerin des Wiener AMS, präsentierte heute die Bilanz des neuen Deutschkurssystems, das vor genaue einem Jahr eingeführt worden war: „Rund 18.000 Menschen nahmen im vergangenen Jahr an den Deutschkursen des AMS teil. Das Interesse ist weiterhin sehr groß, wie die Wartelisten für die Kurse zeigen. Wir wünschen uns eine Aufstockung um weitere 1.000 Plätze“, so Draxl.

Sozialminister Rudolf Hundsdorfer betonte die Bedeutung der Deutschkurse für die Integration. „Österreich ist und bleibt ein Einwanderungsland“, so der Minister. „Wenn wir Integration wollen, müssen wir den Menschen die Möglichkeiten dazu geben.“

AMS investiert 22 Millionen Euro

Nicht nur an dem großen Interesse, sondern auch an der Bewertung der Kurse durch die Teilnehmer erkennt Draxl, den positiven Effekt des neuen Systems. Im Unterschied zu früher werden bei den Tests im Vorfeld der Kursteilnahme nicht nur die Sprachkompetenzen sondern auch die Vorbildung der Teilnehmer geprüft. Der Unterricht findet dann in abgestimmten Gruppen mit zehn bis zwölf Teilnehmern statt.

Die Billanz sei ingesamt sehr positiv, so Draxl. Seit der Einführung des neuen Kurssystems konnte die Drop-Out-Rate von 30 auf 15 Prozent gesenkt werden. Die Teilnehmer benoteten die Kurse mit 1,48 auf einer Skala von eins bis sechs. Auf Wunsch der Kursteilnehmer werden nun auch kleine Bibliotheken, in Form von freien Bücherwänden an den Lehrinstituten angeboten. Insgesamt investierte das AMS im vergangenen Jahr 22 Millionen Euro in Deutschkurse.

KOSMO-Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren:

Migranten mit Uni-Abschluss benachteiligt

AKH-Arbeiter im Stich gelassen

Jeder zweite Wiener Schüler mit nicht-deutscher Umgangssprache

LESEN SIE MEHR AUS DER INTEGRATION

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe als PDF zum Nachlesen

COVER STORY:
Österreichs Beschützer
INTERVIEW:
Rap-Legende Juice
REPORTAGE:
Teure Geburstage

Zusendung

Lassen Sie sich KOSMO bequem nach Hause zusenden! Versandkostenbeitrag nur 11,- EUR (10 Ausgaben).
Zum Bestellformular

Facebook