BRISANT 19.02.2015

900.000 illegale Waffen in Serbien

© zVg.
Die Zahl der illegalen Waffen in Serbien wird auf 200.000 bis 900.000 geschätzt.


Auch wenn der Besitz von Schusswaffen in vielen Haushalten Serbiens etwas Normales ist, bewegen sich zahlreiche Waffenhalter außerhalb der Legalität. Insgesamt wird die Zahl der nicht angemeldeten, also illegalen Schusswaffen in Serbien auf 200.000 bis 900.000 geschätzt. Das wurde von Miljko Simović, Sprecher des serbischen Innenministeriums bestätigt.

Derzeit wird beim Ausschuss für europäische Integration über ein neues Gesetz für den Besitz von Waffen und Munition in Serbien verhandelt. Seit 1992 hatte es in Serbien bereits fünf Versuche gegeben, eine funktionierende Gesetzgebung über den Waffenbesitz abzuschließen. Die verschiedenen Ansätze seien unterschiedlich erfolgreich gewesen, so Simović. Zuletzt wurden 2007 durch die Gesetzgebung 8.000 bis 9.000 Waffen „legalisiert“.

Wie KOSMO kürzlich berichtete, schätzen Experten vom EUROPOL und der UNO, dass mehr als vier Millionen Waffen, die im ehemaligen Jugoslawien produziert wurden, heute in Umlauf sind.

KOSMO-Redaktion

4 Millionen Waffen aus Jugoslawien in Umlauf

Kroatische Kriegsveteranen kämpfen freiwillig in der Ukraine

Doppelgänger: Bosnier mit Wiener Mörder verwechselt

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe als PDF zum Nachlesen

COVER STORY:
Österreichs Beschützer
INTERVIEW:
Rap-Legende Juice
REPORTAGE:
Teure Geburstage

Zusendung

Lassen Sie sich KOSMO bequem nach Hause zusenden! Versandkostenbeitrag nur 11,- EUR (10 Ausgaben).
Zum Bestellformular

Facebook