PANORAMA 08.04.2015

82% der Kroaten: „In Jugoslawien lebten wir besser“

Laut einer aktuellen Umfrage meinen 82% der Kroaten, dass man in der Sozialistischen Föderativen Republik Jugoslawien besser gelebt hat als im heutigen Küstenstaat.

Das zeigte eine neue Umfrage des Portals Mojevrijeme.hr, welches nur Bürger befragt hat, die einen größeren Teil ihres Lebens unter der Macht des kommunistischen Regimes gelebt haben. 74% der Befragten könnten sich vorstellen, wieder in einem Ein-Parteien-System zu leben, während 40% den einstigen jugoslawischen Machthaber Josip Broz Tito positiv bewerten.

Die Umfrage unter dem Titel „Lebten wir einst besser?“ wurde unter 2.200 Bürgern von Kroatien und Bosnien-Herzegowina durchgeführt, berichtet die kroatische Nachrichtenagentur HINA. Obwohl in der Umfrage die Mehrheit der befragten Personen die Lebensumstände im ehemaligen Jugoslawien positiv bewertet, geben gleichzeitig nur 14 Prozent  der Personen offen zu, dass sie Jugonostalgiker sind.

KOSMO-Redaktion

Kolinda lässt Tito-Büste aus ihrem Büro entfernen

Zagreb: Denkmal für Opfer des Ustascha-Regimes

Kranzniederlegungen an Titos Todestag

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe als PDF zum Nachlesen

COVER STORY:
Österreichs Beschützer
INTERVIEW:
Rap-Legende Juice
REPORTAGE:
Teure Geburstage

Zusendung

Lassen Sie sich KOSMO bequem nach Hause zusenden! Versandkostenbeitrag nur 11,- EUR (10 Ausgaben).
Zum Bestellformular

Facebook